Logo Astoria / Capitol
Land of Dreams

Land of Dreams

Simin (Sheila Vand) ist eine iranische Frau, die herausfinden möchte, was es bedeutet, eine freie Amerikanerin zu sein. Sie arbeitet für das Census Bureau, das in dem Bemühen, seine Bürger zu kontrollieren, ein Programm zur Aufzeichnung ihrer Träume gestartet hat. Ohne von diesem hinterhältigen Plan zu wissen, ist Simin hin- und hergerissen zwischen ihrem Mitgefühl für die Menschen, deren Träume sie aufzeichnet, und einer Wahrheit, die sie in sich selbst finden muss. Verfolgt von der Tatsache, dass ihr Vater vom islamischen Regime im Iran hingerichtet wurde, hat Simin einen Bewältigungsmechanismus in Form einer Welt der Fantasie und des Theaterspiels entwickelt. Sie fängt die Träume ihrer Gesprächspartner ein, gibt sie heimlich auf Farsi wieder und veröffentlicht sie in den sozialen Medien, wo sie ein wachsendes iranisches Publikum findet. Bald lernt Simin Mark (William Moseley) kennen, ein Herumtreiber, eine freie Seele und ein Dichter, der ihr auf den ersten Blick seine Liebe erklärt. Aber es gibt auch Alan (Matt Dillon), ein zynischer Cowboy, der zum Detektiv geworden ist, voller Machismo und amerikanischem Abenteuergeist. Als Simin sich auf die Triade einlässt, findet sie die Konkurrenz und die Konflikte der beiden Männer amüsant und genießt im Stillen die Fahrt.

Trailer

Alterseinstufung

Freigegeben ab 12 Jahren

Laufzeit

1 Stunde, 53 Minuten

Genre

Drama, Komödie

Darsteller

Sheila Vand, Matt Dillon, William Moseley

Regie

Shirin Neshat

Produktionsjahr

2021

Verleihagentur